Oberarmmessgerät – Tensoval Comfort Classic

Tensoval Comfort Classic

ab €25
Tensoval Comfort Classic
7.6

Messgenauigkeit

7/10

    Handhabung

    9/10

      Preis

      10/10

        Batterie-/Akkulaufzeit

        10/10

          Störanfälligkeit

          3/10

            Pros

            • - sehr preisgünstig
            • - lange Batterielaufzeit
            • - klein, leicht & handlich
            • - für schmale und breite Oberarme

            Cons

            • - unzuverlässige Messungen
            • - Lange Messdauer
            • - kein Ampelsystem
            • - keine Anzeige für Herzrhythmusstörungen

            Das Tensoval Comfort Classic ist sehr preisgünstig. Es eignet sich für schmale und breitere Oberarme. Die Messung ist angenehm, es wird wenig Druck auf den Arm ausgeübt. Das Gerät bietet ein gutes Mittelmaß. Wir empfehlen es für Sparer.

            Vorteile des Tensoval Comfort Classic

            Preisgünstig:

            Das Blutdruckmessgerät zählt mit durchschnittlich 35 Euro zu den billigsten unter den Blutdruckmessgeräten für den Oberarm.

            Stromversorgung durch 4 x AA Batterien:

            Für Strom sorgen 4 gewöhnliche AA Batterien. Ein spezieller Akku wird nicht benötigt. Wer auch hier sparen möchte sollte sich stattdessen Akkus kaufen.

            Batterielaufzeit:

            Das Tensoval Comfort Classic benötigt wenig Strom. Daher halten die Batterien besonders lange und müssen selten aufgeladen werden.

            Geeignet für schmale und breite Oberarme:

            Die Manschette eignet sich für einen Oberarm-Umfang von 22 bis 42cm. Somit passt sie auf dünne, wie voluminösere Oberarme.

            Schonende Messmethode:

            Um den Druck auf den Arm zu reduzieren, beginnt die Messung des Blutdrucks bereits in der Aufpumpphase.

            Speicher bis 60 Messungen:

            Das Blutdruckmessgerät kann bis zu 60 Messungen für 1 Person abspeichern. Dazu werden zusätzlich immer Datum und Uhrzeit festgehalten.

            Klein, leicht und einfach zu bedienen:

            Das Tensoval Comfort Classic ist 12 x 12 x 7 cm groß und wiegt nur 430 Gramm (inkl. Manschette). Damit ist es sehr leicht und liegt gut in der Hand. Es ist sehr einfach zu bedienen. Alle Elemente sind übersichtlich und gut lesbar angeordnet. Es eignet sich gut für den täglichen Gebrauch.

            Nachteile des Tensoval Comfort Classic

            Unzuverlässige Messungen:

            Das Gerät verspricht nicht immer zuverlässige Messergebnisse. Auch bei wiederholter Messung gibt es dafür keine Garantie.

            Keine Anzeige für Herzrhythmusstörungen:

            Gemessen werden nur Puls, systolischer und diastolischer Druck. Eine Anzeige für unregelmäßige Herzschläge gibt es nicht.

            Keine Einordnung der Messwerte:

            Es gibt kein Ampelsystem, das die Messwerte einordnet. Das Gerät gibt keine Informationen, ob die gemessenen Werte gut oder schlecht sind.

            Lange Messdauer:

            Mit 35 Sekunden ist die Messdauer des Geräts verhältnismäßig lang.

            Neigt zu Störanfällen:

            Das Blutdruckmessgerät ist sehr empfindlich und es kann gelegentlich zu Störungen in der Messung kommen.

            Das sagen Käufer

            Beim weltgrößten Online-Händler Amazon erhält das Tensoval Comfort Classic 5 von 5 Sternen. Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

            Das finden Käufer besonders wichtig

            Sehr genaue Messungen:

            Die Messergebnisse sind sehr präzise und mit denen des Arztes zu vergleichen.

            Angenehme Messung:

            Es pumpt langsam auf. Dabei ist es sehr leise und hört auf, sobald die Messung beendet ist. Man spürt weniger Druck am Arm, als bei anderen Geräten.

            Preisgünstig:

            Das Gerät erbringt ausgezeichnete Leistungen und ist zudem sehr preisgünstig.

            Das sagen Profi-Tester

            Die Stiftung Warentest (1) bezeichnen das Tensoval Comfort Classic als Mittelmaß. Es fällt weder durch besondere Stärken, noch durch besondere Schwächen auf. Die Messwerte ergeben nicht immer präzise Ergebnisse, auch bei wiederholter Messung nicht. Es ist sehr empfindlich und neigt dadurch manchmal zu Störanfällen. Das Gerät besitzt keine Warnanzeige für Herzrhythmusstörungen, zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck. Dafür jedoch ist es das günstigste unter den getesteten Oberarm-Blutdruckmessgeräten. Die Batterie hält besonders lange. Außerdem ist die Bedienung des Geräts durch übersichtliche Anzeigen und Bedienelemente sehr simpel. Die Messung selbst ist sehr angenehm, da sie bereits in der Aufpumpphase beginnt. Der Speicher umfasst 60 Messungen für eine Person. Des Weiteren ist die Manschette für Oberarme zwischen 22 und 42 cm geeignet.

            Das Tensoval Comfort Classic erhält von Profi-Testern die Benotung 2,8 (=befriedigend) nach dem Schulnotensystem.

            Über den Hersteller

            Tensoval ist eine Marke der Paul Hartmann AG. Die Firma hat ihren Sitz in Deutschland und ist die älteste deutsche Verbandsstofffabrik. Sie produziert und vertreibt Medizin- und Pflegeprodukte. Hauptsächlich spezialisiert sich die Firma auf Wundbehandlung und Inkontinenzversorgung, sowie Risikoschutz im OP. Neben anderen Produkten stellt die Firma auch Blutdruckmessgeräte für Handgelenk und Oberarm her.

            (1) vgl. Redaktion Stiftung Warentest (ohne Autorenkennzeichnung), “Wahre Werte”. Zeitschrift “Stiftung Warentest”, Ausgabe 6/2016 S. 87 ff.

            Tensoval Comfort Classic

            ab €25
            Tensoval Comfort Classic
            7.6

            Messgenauigkeit

            7/10

              Handhabung

              9/10

                Preis

                10/10

                  Batterie-/Akkulaufzeit

                  10/10

                    Störanfälligkeit

                    3/10

                      Pros

                      • - sehr preisgünstig
                      • - lange Batterielaufzeit
                      • - klein, leicht & handlich
                      • - für schmale und breite Oberarme

                      Cons

                      • - unzuverlässige Messungen
                      • - Lange Messdauer
                      • - kein Ampelsystem
                      • - keine Anzeige für Herzrhythmusstörungen